Tierisch nette Urlaubsbekanntschaften

Gerade im Urlaub nehme ich mir liebend gerne Zeit die Tierwelt zu beobachten.

Die Affen sind wirklich faszinierend in ihrer Ausdruckskraft.


Die unteren Bilder sind in Gibraltar und Andalusien Ende Juni, Anfang Juli entstanden.

Das ist vor allem die Zeit der Jungtiere, des Nachwuchses.

 

Die Äffchen leben kleinen Kolonien auf Gibraltar. Die Affenherden können sich überall frei bewegen, stehen aber unter staatlicher Aufsicht und werden auch medizinisch versorgt.

 

In Castillo de Castellar finden die Falken in Mauernischen eines Hotels Platz für ihre Jungen. Es ist herrlich diese Flugkünstler so hautnah beobachten zu können.

 

Die Schwalben dürfen in Andalusien noch an den Hauswänden ihre Nester bauen und manche kecke Spatzen profitieren gerne von den leeren Schwalbenbehausungen, um ihrem eigenen Nachwuchs ein Dach über dem Kopf zu bieten.

 


Die Bilder zum Vergrößern einfach anklicken.