Seltsamer Vogel am Futterhäuschen


Kaum zu glauben, dieses hungrige Kerlchen hat sich an der dünnen Stange bis zum Vogelfutterhäuschen hochgehangelt. Da hat er sich sein Essen doch wohl verdient.


Seit Tagen wunderte ich mich schon über die Meisenknödel, deren Netze erstaunlich große Löcher aufwiesen. So kannte ich das aus den Jahren davor nicht. Welcher Vogel mochte das wohl gewesen sein?


Das Futterhäuschen wurde erst kurz vor Weihnachten gekauft, extra für unser Rotkehlchen, das sich nicht einfach an die Meisenknödel hängen kann.


Heute morgen löste sich dann das Rätsel der großen Löcher im Futternetz.

Wir haben einen vierbeinigen Gast der sich sowohl an den Knödeln, wie auch am neuen Futterhäuschen über die winterlichen Naschereien freut.